6.12.2013 Erste Hilfe Übung mit FF Langfirling

Ausgearbeitet von Peter Lasinger u. Gerald Ahorner, FA Dr. Reichinger Leopold

 

Die Erste Hilfe Übung konzentrierte sich heuer auf das Thema Verbände für die unterschiedlichsten Unfallszenarien. Unterstützt wurde wir dabei von 2 Rettungssanitäterrinnen, die mit Rat und Tat zur Seite standen.

Danke für die professionelle Unterstützung!

 

K.F.

27.11.2013 Schulung mit dem Holzverspannungssimulator

Am 27.11.2013 nahmen ein paar Kameraden unserer Feuerwehr an einer Schulung mit einem Holzverspannungssimulator teil. Die Schulung fand am Gelände der Fa. Leutgeb statt.

 

Bei dieser Schulung wurde der Richtige Umgang mit verdrehten oder verspannten Holz geübt.

 

K.F.

23.11.2013 ATS-Übung

Am 23.11.2013 um 14.00 Uhr wurde eine Atemschutzübung abgehalten. Zum Testen hatten wir auch zwei Hohlstrahlrohre zur Verfügung. Ausarbeitung von Lukas Aistleitner und Florian Kiesenhofer.

 

D. E.

08.11.2013 Einwintern

Die November Übung wurde auch heuer wieder zum Einwintern der Fahrzeuge genutzt. Alle Fahrzeuge wurde für den eisigen Einsatz im Winter gerüstet. Im Anschluss daran galt es für Einsatzfahrer eine Teststrecke zu absolvieren um das Gefühl für das Fahrzeug wieder zu schulen.

 

Der Winter kann kommen, wir sind bereit!

 

K.F

11.10.2013 Herbstübung

Ausarbeitung: FF Langfirling

Annahme: Verkehrsunfall wobei der LKW gefährliche Flüssigkeiten geladen hatte.

21.9.2013 A3 Übung Weitersfelden

Um 16 Uhr erhielten wir via Sekundenalarm von der Bezirkswarnstelle Freistadt die Übungsalamierung.

Daraufhin machten wir uns mit unserem TLF-A 2000 auf den Weg nach Weitersfelden.

Während der Anfahrt erhielten wir noch den Befehl einen Atemschutztrupp zu stellen.

Am Einsatzort angekommen, führte unser Atemschutztrupp eine Menschenrettung mittels HD Rohr durch.

Zwischenzeitlich wurden wir von 2 Zubringleitungen gespeist. Zeitgleich nahmen wir mit einem C Rohr einen Aussenangriff vor.

Es beteiligten sich 8 Mann an dieser Übung.

 

A.L.

6.9.2013 Einsatzübung Gefährliche Stoffe ATS

Ausgearbeitet von Lukas Aistleitner und Florian Kiesenhofer

 

Für die Einsatzübung mit gefährlichen Stoffen wurde heuer das Dorf Ennsedt im Gemeindegebiet St. Leonhard b. Fr. als Einsatzort ausgewählt.

 

Übungsannahme: Durch Funkenflug von einer Grillfeier wurde ein nahegelegener Holzstoß entzündend. In der Nähe des Holzstoßes befand sich ein Gefahrstoffbehälter gefüllt mit einer durch Wärme selbstentzündlichen Flüssigkeit. Dieser Behälter hatte durch die Hitzeeinwirkung bereits kleine Undichtheiten.

Hauptaugenmerk lag im ersten Schritt auf den Gefährlichen Stoff, eine Absperrung des Gefahrenbereichs wurde errichtet, parallel dazu wurde mit den Löscharbeiten begonnen. Der Gefährliche Stoff wurde aufgefangen, sodass dieser nicht in den Boden sickern konnte.

Zu dem schwierigen Einsatzszenario kam erschwerend das unwegsame Gelände hinzu.

Die Übung wurde trotz schwierigen Einsatzbedingungen sehr gut gemeistert.

 

K.F

 

2.8.2013 Kameradschaftspflege

Ausgearbeitet von Martin Wahlmüller und Gerald Ahorner

 

Der heurige Kameradschaftsabend wurde mit einer Wanderung begonnen und führte uns über Haid nach Waltrasedt zu unserem BGM Josef Langthaler wo ein gemütlicher Ausklang stattfand.

 

Danke an alle Beteiligten vor allem an BGM Josef Langthaler und Familie

 

K.F.

5.7.2013 Maschinistenschulung

Ausgearbeitet von Florian Kiesenhofer u. Michael Diesenreiter

 

Die Maschinistenschulung stand heuer ganz im Zeichen der Wasserführenden Gerätschaften unserer Feuerwehr. Ziel war es, die Bedienung unserer Geräte zu vertiefen bzw. aufzufrischen. Es wurde speziell darauf geachtet, das vor allem unsere jüngeren Kameradinnen und Kameraden den Richtigen und Effektiven Umgang erlernen um für den Ernstfall gerüstet zu sein.                                     

 

K.F.

Die Monatsübung am 7.6.2013 ist aufgrund des Hochwassers entfallen!

11.5.2013 Atemschutz Leistungprüfung Silber

Am 11. Mai nahmen 4 Kameraden an der Atemschutzleistungsprüfung der Stufe 2

(Silber) in Hagenberg teil.

 

Diese bestand aus vier Stationen: 

Station 1: Theoretischer Test

Station 2: Richtiges Anlegen der Geräte

Station 3: Praktische Einsatzübung

Station 4: Das Ablegen der Geräte und Wiederherstellung der Einsatzbereitschaft

 

Beide Trupps bestanden die Leistungsprüfung souverän.

 

Danke nochmals an die Investierte Zeit und Gratulation an:

  • David Eder
  • Florian Kiesenhofer
  • Manuel Hennebichler
  • Lukas Aistleitner

A.L.

3.5.2013 Frühjahrsübung

Ausgearbeitet von Dietmar Punz u. Angelika Hackl

 

Bei der diesjährigen Frühjahrsübung der Freiwilligen Feuerwehren St. Leonhard b. Fr. und Langfirling wurde ein Großeinsatz in der neuen Mittelschule simuliert.

Übungsanahme: Ein Brand war ausgebrochen in der Schulküche, dieser führte zu einer starken Rauchentwicklung der Aula, sodass eine Schulklasse nicht durch das Stiegenhaus evakuiert werden konnte. Diese mussten mit der TMB Unterweißenbach geborgen werden. Zusätzlich waren ingesamt 3 Atemschutztrupps damit beschäftigt, vermissten Personen zu suchen und gegebenfalls bergen.

46 Kameradinnen und Kameraden nahmen an dieser Übung teil.

 

Danke an die Feuerwehren Langfirling und Unterweißenbach.        

 

K.F.

 

19.4.2013 A3 Übung - Technisch

Ausgearbeitet von Diesenreiter Peter und seinem Team

 

Das Thema Technische Hilfeleistung wird im Feuerwehrwesen immer wichtiger, darum müssen dementsprechende Schulungen dahingehend durchgeführt werden, um im Einsatzfall gut vorbereitet zu sein.

 

Die A3 Übung wurde tatkräftig von einem Trainer der Fa. Weber Rescue Systems unterstützt, der uns neue Techniken und Arbeitsweisen vermittelte.

 

Herzlichen Dank an Hubert Springer und an die Fa. Weber Rescue Systems für die Unterstützung und Bereitstellung der notwendigen Geräte.

 

K.F.

5.4.2013 ATS Übung

Ausgearbeitet Aistleitner Lukas u. Georg

 

Das Thema der Aprilübung war das Atemschutzwesen. In einem kurzen Theorieteil wurde von unserem Atemschutzwart Aistleitner Lukas wieder alles rund um das Thema Atemschutz aufgefrischt. Ebenso wurde das neue Verwaltungsprogramm „ATEM“ erläutert mit dem wir seit Anfang des Jahres arbeiten. Danach ging es in die Praxis, wobei alle Atemschutzträger sowie Interessenten einen Parkur ähnlich der Atemschutzleistungsprüfung absolvierten. Zwischenzeitlich wurden mit dem Rest der Mannschaft Abseilübungen durchgeführt. An der Übung beteiligten sich 24 Mann / Frau.     

 

A.L.

1.3.2013 Arbeiten mit der Kettensäge

Ausgearbeitet von David Eder, Christian Wurm und Weberberger Otto. 23 Kameraden.

OÖ FF Einsätze der letzten 

Stunden

Aktuelle Einsätze in OÖ

Aktuelles Wetter von

St. Leonhard b. Fr.

Aktueller Einsatzplan
Alarmplan 2010.xls
Microsoft Excel Tabelle 28.0 KB