Geschichtliches der FF St. Leonhard b. Fr.

     Auszug aus Festschrift St. Leonhard b. Freistadt,
     Mühlviertler Heimatblätter 1968
1881 Die Gründung erfolgte mit der Genehmigung der Statuten durch die
     k. k. Stadthalterei Linz unter Zahl 14048/II am 17.12.1881.
1884 In der Wehr wurde eine Krankenkasse für die Kameraden eingeführt.
1896 Der Beitritt zum Zentralausschuß der Krankenkasse erfolgte.
1907 Gründung der FF Langfirling 
1910 1. Feuerwehr-Depot wird erichtet 
1911 wurde mit der, 1907 gegründeten Wehr Langfirling
     eine Signalverbindung geschaffen, da ein Telefon nicht bestand.
1912 wurde eine neue Handdruckspritze angeschafft (Lagerort Gemeinde).
1913 Bau des Spritzhauses (Zeughauses) wurde 1912 begonnen und                bezugsfertig.
1924 1. Theateraufführung der Kameraden
1925 wurde die Fahne angeschaft und am 1.6.1925 geweiht.
1928 ist gemeinsam mit der Wehr Langfirling ein Bahrtuch gekauft worden.
1928 Die erste Motorspritze erhielt die Wehr nach dem Großbrande in
     Langfirling im Jahre 1928.
1935 1. Bergfest wird veranstaltet;
     Der Feuerwehrpass für jedes Mitglied wurde eingeführt
1937 Am 23 Mai brach ein Großbrand in St. Leonhard aus (Blitzeinschlag),
     auch die Kirchturmspitze brannte nieder.
1938 Die Sterbekasse wurde verpflichdend für alle Mitglieder eingeführt.
1951 erfolgte der 1.  Rüstwagenankauf, der von Holzvergaser auf              Dieselmotor umgebaut werden musste. Dieses Fahrzeug wurde von 1956        bis 1960 von der Gemeinde zur Schneeräumung (Gemeindefahrzeug)          herangezogen.
1951 Der Löschteich in St. Leonhard, der zugleich als Freibad dient, 
     wurde gebaut, wurde in den 90jahren aufgelassen.  
1953 eine neue Motorspritze der Firma Rosenbauer R75 wurde angekauft.
1956 75 Jahre FF St. Leonhard
1958 wurde eine elektrische Alarmsirene am Hause    
     St. Leonhard Nr. 23 angebracht, und
1959 erfolgte die Einstellung eines Geräteanhängers.
1960 VW-Bus , Typ22 wurde von der Landesregierung erworben.
     Dieser wurde gebraucht angekauft und in Eigenregie zu einem KLF          umgebaut. Am 6 Mai 1960 wurde es geweiht und in Dienst gestellt 1962 Am 1. Mai erfolgte Weihe der großen Kriegerglocke.
1966 Löschteiche Haslach u. Promenedt wurden fertiggestellt.
1969 Ankauf Motorspritze der Firma Rosenbauer VW Automatic.
1970 Ein Rosenbauer KLF auf Ford Transit-Fahrgestell wird angekauft.
1970 die 1. Jugendgruppe wird am 15.8.1970 gegründet.
1973 Das 1. Hydraulische Rettungsgerät wird in Betrieb genommen.
1974 Errichtung der Kameradschaftshalle.
1975 1. BERGFEST; im Mai wurde die Kameradschaftshalle eröffnet
1975 1. Mitglied der Jugendgruppe wird in den Aktivstand übernommen
1977 Mit dem Neubau vom Feuerwehrhaus mit 2 Toren in der Sportstraße          wird begonnen und ist 1978 bezugsfertig.
1981 100 Jahre FF St. Leonhard
1984 Ankauf und Weihe von TLF2000 Trupp, Steyr 591
1984 Erstmals trat eine Gruppe beim FLA-Bewerb an
1988 Am 23.12 kam das Friedenslicht erstmals im Feuerwehrhaus an.
1989 Feuerwehrhaus Zubau; durch die Errichtung des Musikheimes,              Unionräumlichkeiten und Bauhof für die Gemeinde erhielt die FF
     den Schlauchturm und eine weiteren Garage.
1990 Russische Verdienstmedaille wird zugesprochen
1993  VW Bus T3 Synchro gebraucht als KDO in Eigenregie umgebaut.
1994 LFBA 2000 wird angekauft inkl. hydr. Rettungsgerät
2003 Die Jugendarbeit wird wieder regelmäßig abgehalten.
2003 VW-Bus der Marke wird angekauft und in Eigenregie  zum KDOF              umgebaut.
2004 Das erste Mädchen in der Jugendgruppe, 
     wechselt 2011 in den Aktivestand. 
2005 Die erste Frau im Aktivstand der Feuerwehr St. Leonhard.
2006 125 Jahre FF St. Leonhard
2010 TLFA 2000 wird von der Firma Walser (Vorarlberg) angekauft und am        12.9.2010 gesegnet und in Dienst gestellt.
2011 Wegen dem Neuzugang des TLF 2000 musste das Feuerwehrhaus erweitert      werden (Umbau einer Garage der Gemeinde).
2014 Neues hydr. Rettungsgerät (Ersatz für das 1994 angekaufte)
2015 40 Jahre Bergfest am 24.5.2015 in der 1974 errichteten Berghalle
2015 90 Jahre Feuerwehrfahne: wurde am 1.6.1925 geweiht
2016 135 Jahre FF St. Leonhard
2017 Das Projekt "Der kleine Flow" wird gestartet
2018  125 Jahre Abschnitt Unterweißenbach

Die Feuerwehrkommandanten:

1881 - 1884        =>    Leopold Schlosser
1884 - 1887        =>    Alois Beran
1887 - 1892        =>    Rudolf Macho
1892 - 1898        =>    Michael Mitterbauer
1898 - 1903        =>    Johann Zeitlhofer
1903 - 1910        =>    Alois Haunschmid
1910 - 1922        =>    Josef Pum
1922 - 1945        =>    Friedrich Hansl
1945 - 1950        =>    Josef Zellner
1950 - 1981        =>    Karl Schaumberger
1981 - 1998        =>    Siegfried Schaumberger
1998 - 2001        =>    Johann Rockenschaub
 1. 8.2001 - 16. 2.2002  KDTSTV Willi Kiesenhofer
16. 2.2002 -  6. 2.2005    Josef Wahlmüller (verstorben) 
 6. 2.2005 - 12.11.2005  KDTSTV Willi Kiesenhofer
12.11.2005 - 17. 2.2018   Michael Mayrhofer
17. 2.2018 -             Michael Diesenreiter
 

135 Jahre Feuerwehr Leonhard b. Fr.

135 Jahre ist eine lange Zeit. Wenn man bedenkt was sich in 10 Jahren ändert. Die Feuerwehr von St. Leonhard hat es über Jahrzehnte geschafft und kann darüber berichten. Beginnend von Null haben sich die Mitglieder zu einer großartigen schlagkräftigen Mannschaft geformt.                                     Für den Beitritt zur Wehr werden keine besonderen Kenntnisse verlangt. Nach den erfolgreichen Grundlehrgang und einem Erste-Hilfe Kurs wird jede und jeder als vollwertiges Feuerwehrmitglied bezeichnet. Eine Weiterbildung hilft nicht nur ihr/ihm, sondern kommt der gesammten Bevölkerung zu Gute. Auch weiterhin wird die Aus- und Weiterbildung ein unerlässlicher Faktor bei jeder Wehr sein.         Heute kann man sagen, daß die aktive Mannschaft so gut geschult ist, dass die Gemeindebevölkerung von St. Leonhard jederzeit bei Not- und Katastrophensituationen geholfen werden kann.                              Derzeit sind ca. 80 Kameraden in Besitz von herausragenden Leistungsprüfungen. In Laufe der Zeit haben einige eifrige Kameraden das Feuerwehr-, das Hilfe-, das Atemschutz-, oder das Funkleistungsabzeichen in allen Stufe erworben. In Summe sind über 300 erfolgreiche Leistungsprüfungen von den derzeitigen Kameraden abgelegt worden.   Zusätzlich wurden noch spezielle Leistungsprüfungen von Mitgliedern erbracht. Natürlich sind Bewerbe nicht das A+O in der Feuerwehr, aber sehr hilfreich um zukünftige Katastrophen rasch und effizient bewältigen zu können.            Abschließend wünsche ich der Wehr für die nächsten 135 Jahre wenige Einsätze und das Jede und Jeder wieder gesund zu Ihren Familien nach hause kommt.          Alles Gute               W.E.

125 Jahre Feuerwehr Leonhard b. Fr.

125 Jahre

Feuerwehr

St. Leonhard 

Fahenmutter:    seit 1981                        Fahnenpatin:    seit 1981

Frau  SCHAUMBERGER GISELA                Frau  SCHAUMBERGER Cäcilia+Christine

125 Jahre Feuerwehr St. Leonhard

100 Jahre

Feuerwehr

St. Leonhard

75 Jahre

Feuerwehr

St. Leonhard

OÖ FF Einsätze der letzten 

Stunden

Aktuelle Einsätze in OÖ

Aktuelles Wetter von

St. Leonhard b. Fr.

Aktueller Einsatzplan
Alarmplan 2010.xls
Microsoft Excel Tabelle 28.0 KB