Einsätze 2013

Jahresbericht 2013
Tätigkeitsbericht_2013.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.9 MB

04.12.2013 Fahrzeugbergung

Am 04.12.2013 um ca. 11.00 Uhr fand eine Fahrzeugbergung statt. 2 Monteure waren am Weg zum Mobilfunksender den Anweisungen des Navigationsgerätes gefolgt und kamen am Bründlweg auf einer Wiesenzufahrt vom Weg ab. Das Fahrzeug drohte Umzustürzen und wurde von der FF mit dem LFB-A und dem Gemeindetraktor gesichert und anschließend geborgen.

Eingesetzte Kräfte: 6 Mann, LFB-A2, Gemeindetraktoren. Einsatzdauer 1,5 Stunden.

D. E.

12.10.2013 Ölspur

Am 12.10.2013 wurde die FF St. Leonhard zu einer Ölspur nach einem Wildunfall auf der L1472 Richtung Langfirling gerufen. Es waren diverse Trümmerteile und eine ca. 400 m lange Ölspur zu beseitigen.

8 Mann/Frau, KDO, LFB-A2, TLF-A2000. Dauer 2 Stunden.

D.E.

06.07.2013 Drohende Hangrutschung

Am Samstag, 06.07.2013 wurden wir zu einer drohenden Hangrutschung gerufen. Aufgrund der starken Regenfälle am Mittwoch war ein Straßendurchlaß verstopft. Dadurch wurde der Straßenunterbau stark aufgeweicht und die Böschung begann abzurutschen. Mit einem Bagger konnte der Abfluss freigelegt werden, mit Schaufeln und mit der Löschlanze wurden Sand, Steine und Holz ausgespült.

Im Einsatz 3 Mann, Einsatzdauer 3 Stunden.

D.E.

06.07.2013 Personenrettung

Am Samstag, 06.07.2013 um ca. 12.00 Uhr wurden wir zu einer Personenrettung gerufen. Eine Schwammerlsucherin hatte sich am Knöchel verletzt und das Rote Kreuz forderte Unterstützung zum Heraustragen aus dem Wald an. 

Im Einsatz 5 Mann, Einsatzdauer 1,5 Stunden.

D.E.

06.06.2013 FuB Einsatz in Walding

Am 06.06.2013 wurde die FF St. Leonhard bei Freistadt zu einem FuB Einsatz in die Gemeinde Walding alarmiert.

 

Der FuB Zug am Donnerstag umfasste die Feuerwehren:

Schönau, Unterweißenbach, Harrachsthal Weitersfelden, Haid, Oberndorf, Pierbach, Königswiesen  und St. Leonhard.

 

Die Feuerwehren teilten sich in dem vom BFK zugewiesenen Bereich auf und führten die Aufräumarbeiten fort.

 

Danke an alle Kameraden für Ihre Bereitschaft zur Hilfe!

 

D.M. / K.F.

2.6.2013 Murenabgang im Stampfental

Einsatz: E130601148
Einsatzart: TECHNISCHER EINSATZ KLEIN
Bezirk: Freistadt
Adresse: SANKT LEONHARD BEI FREISTADT
SANKT-LEONHARD-BEI-FREISTADT
SANKT LEONHARD BEI FREISTADT
Dauer: 02.06.2013 17:51 - 20:30
Alarmstufe: 1
Eingesetzte Feuerwehren Zeit
ST.LEONHARD BEI FREISTADT 02.06.2013 17:51 -20:30

Im Stampfental ging in sehr steilem Gelände eine Mure ab und blockierte die Straße. Die Mure verfehlte ein Wohnhaus nur ganz knapp. Mit Traktoren wurde die Straße teilweise freigeräumt und Baumstämme und Steine entfernt. Am 3.6.2013 vormittags wurde mit einem Bagger der Durchlass freigeräumt um die Wassermassen wieder unter der Straße abzuleiten. Die Straße war von 2.6. ca. 18.00 Uhr bis 3.6. 13.00 Uhr für den Verkehr gesperrt. D.E.

2.6.2013 Hochwasser Waldaist, Groissbrücke

21.05.2013 Ölspur

Am 21.05.2013 wurde die FF St. Leonhard zu einer Ölspur gerufen. Bei einem PKW war bei der Volksschule ein Schlauch der Benzinpumpe abgegangen und dadurch entstand eine starke Verunreinigung der Straße und des Parkplatzes der Raiba.

Eingesetzte Kräfte: 3 Mann/Frau, LFB-A2

D.E.

09.05.2013 Ölspur

Am 09.05.2013 um 05:48 wurde die FF St. Leonhard zu einer Ölspur alamiert.

Zusätzlich wurde die FF Langfirling alarmiert. Die Ölspur war von Sankt Leonhard/ Grub bis Pieberbach auf der Maascher Bezirksstraße verteilt. Die Aufräumarbeiten wurden seitens FF Langfirling von der Gemeindegrenze St.Leonhard bis Haid übernommen, die restlichen Aufräumarbeiten wurden von FF. St. Leonhard übernommen.

Der Verursacher ist bisher unbekannt.

 

Einsatzende: 08:27 , Mannschaftsstärke 13 Mann, Fahrzeuge LFB-A2 und TLFA-2000

31.03.2013 Ölspur

Am 31.03.2013 um 12:25 wurde die FF St. Leonhard zu einer Ölspur alarmiert. Zusätzlich wurde die FF Gutau alarmiert. Die Ölspur war von Sankt Leonhard/ Herzogreith bis zur Ortstafel Gutau auf der Gutauer Bezirksstraße L1472 verteilt. Die Aufräumarbeiten wurden seitens FF Gutau bis zur Gemeindegrenze durchgeführt die restlichen Aufräumarbeiten wurden von FF St. Leonhard übernommen.

Der Verursacher ist bis dato unbekannt.

 

Einsatzende: 14:15   , Mannschaftsstärke 13 Mann, Fahrzeuge LFB-A2 und KDO

26.02.2013 Fahrzeugbergung

Am 26.02.2013 um 06.25 wurde die FF St. Leonhard zu einer Fahrzeugbergung gerufen. Ein Pkw war auf der Landesstraße von Linz kommend auf Höhe der Kreuzung Herzogreith von der Straße abgekommen. 

Das Fahrzeug rutschte über eine Böschung und anschließend eine Stützmauer, wo es unterhalb von Stauden aufgefangen wurde. Der unverletzte Lenker konnte sich selbst aus dem Fahrzeug befreien und die Feuerwehr alarmieren.

Aufgrund starken Nebels wurde die Unfallstelle großräumig abgesichert und sofort ein Lotsendienst eingerichtet um Folgeunfälle zu vermeiden.

Nach Sicherung des Fahrzeuges konnten die Stauden abgeschnitten werden und das Fahrzeug wurde nach unten über eine Wiese schonend geborgen.

Einsatzende 08.16 Uhr, Mannschaftsstärke 8 Mann, 1 Frau. Fahrzeuge: LFB-A2 inkl. Einbauseilwinde, KDO, Gemeindetraktor.

D.E.

4.1.2013 Sicherungsdienst Jännerrallye

Am 4.1. war eine LFB-A Mannschaft zum Sicherungsdienst bei der Sonderprüfung Schönau - St. Leonhard eingeteilt.

Im Anschluß an die SP war eine Fahrzeugbergung durchzuführen.

OÖ FF Einsätze der letzten 

Stunden

Aktuelle Einsätze in OÖ

Aktuelles Wetter von

St. Leonhard b. Fr.

Aktueller Einsatzplan
Alarmplan 2010.xls
Microsoft Excel Tabelle 28.0 KB