29.10.2017 Sturmschäden in St Leonhard

Der in den Medien angekündigte Sturm traf auch St. Leonhard. Gegen 11:00 wurde die Feuerwehr Sankt Leonhard zu Sturmschäden alarmiert. Zahlreiche Bäume lagen über der Gutauer Bezirksstraße L1472 und mussten entfernt werden. Der Verkehr wurde derweilen umgeleitet. Der Waldbesitzer wurde verständigt, dieser begann mit den Abtransport.

 

Herzlichen Dank an die Kameradinnen und Kameraden der FF Gutau für die Unterstützung.

 

K.F.

05.10.2017 Bäume auf Stromleitung

Zwei Bäume sind in Herzogreith durch einen starken Wind auf die Stromleitung gefallen.

Die Linz AG schaltete die Stromversorgung umgehend ab und beiseitige die Bäume. Nach einer Überprüfung ging dieser Leitungsabschnitt wieder ans Stromnetz. 

Die FF St. Leonhard half aktiv bei der Straßensperre und Verkehrsumleitung mit.

19.08.2017 Sturmschäden in St. Leonhard

In der Nacht von 18.08 auf 19.08.2017 wurde die Feuerwehr Sankt Leonhard zu mehreren Sturmschäden gerufen. Bäume lagen über Straßen, Hochspannungsleitungen wurden beschädigt.

 

Herzlichen Dank an die Kameradinnen und Kameraden der FF Gutau und Erdmannsdorf für die Unterstützung.

 

K.F.

26.07.2017 VU-Eingeklemmte Person

Zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person wurden die Feuerwehren St. Leonhard, Langfirling und Weitersfelden am 26.07.2017 um 17.17 alarmiert.

Am Güterweg Unterarzing, kurz nach Hellmansedt kam ein Fahrzeuglenker in einer starken Rechtskurve von der Fahrbahn ab, stürzte über eine steile Böschung und blieb seitlich liegend an einer Buche hängen.

Der unverletzte Lenker konnte die Einsatzkräfte alarmieren, aber das Fahrzeug nicht verlassen. Nach Sicherung des Fahrzeuges gegen weiteres Abstürzen durch die FF St. Leonhard konnte der Lenker aus dem Fahrzeug befreit werden. 

Mit den Einbauwinden vom LFB-A St. Leonhard und vom LFB-A Weitersfelden konnte das Fahrzeug geborgen und einem Abschleppunternehmen übergeben werden.

D.E.

 

02.06.2017 Unwettereinsatz

Um ca. 20.00 wurden wir ins örtliche Kaufhaus gerufen um eine weitere Überflutung zu verhindern. Der Regenwasserkanal war verlegt und die Wassermassen strömten ins Kaufhaus. Mit den Tauchpumpen wurden die Schächte ausgepumpt und versucht den Kanal freizulegen, was leider nur teilweise gelang.

D.E.

02.06.2017 Unwettereinsatz

Am 02.06.2017 während der Monatsübung wurden wir gerufen um einen Keller von Schlamm und Wasser zu befreien. Aufgrund des extrem starken Regens wurde viel Erdreich von einem neu angelegten Garten in den angrenzenden Keller gespült.

D.E.

01.06.2017 Ölspur

Am 01.06.2017 wurden wir telefonisch über eine Ölspur in der Grubkurve alarmiert. Bei einem Traktorgespann war eine Hydraulikleitung geplatzt und Öl ausgelaufen. 

Mit dem KDO samt Anhänger wurde die Stelle abgesichert und ausgelaufenes Öl gebunden.

Einsatzdauer: 3 Mann, 1 Stunde

D.E.

28.05.2017 Motorradunfall

Am 28.05.2017 um 11:48 wurden wir zu einem Verkehrsunfall gerufen, ein Motorradfahrer war auf der Gutauer Bezirksstraße von der Straße abgekommen.

Der Fahrer wurde von der Rettung erst-versorgt und anschließend per Hubschrauber ins Krankenhaus überstellt. Danach wurde das Motorrad geborgen und die Unfallstelle geräumt.

 

K.F.

02.03.2017 Tierrettung

Am 2.3.2017 um 14.00 wurden wir zu einer Tierrettung in Ennsedt gerufen. Ein in der Nacht unbemerkt geborenes Kalb war in den Kanal zur Odelgrube gestürzt, und auf ca. halbem Weg zur Odelgrube steckengeblieben. 

Aus einem IBC-Container wurde kurzerhand ein Tierrettungskorb gebaut und das Kalb konnte mithilfe einer Tankwagenfüllung Wasser ins Freie gespült werden, wo es wohlbehalten ankam.

Einsatzdauer 2,5 h inkl. Reinigungsarbeiten.

D.E.

28.02.2017 LKW-Bergung

Am Faschingdienstag um 16.30 wurde die FF St. Leonhard zu einer LKW-Bergung gerufen. Ein Holländischer LKW war von seinem Navigationssystem fehlgeleitet worden und beim Versuch bei der Zufahrt Forststraße Predigtberg zu wenden, steckengeblieben.

Der 30-Tonner wurde mit der Einbauwinde des LFB-A wieder auf die richtigen Wege geleitet.

Einsatzdauer ca. 1 h.

D.E. 

16.01.2017 LKW-Bergung

Am 16.01.2017 um ca. 15.45 wurde die FF St. Leonhard telefonisch zu einer LKW-Bergung alarmiert. Nach einer ersten Lageerkundung wurde mittels Sirene Verstärkung gerufen. Ein LKW hatte sich am Güterweg Haidmühle in einer Straßenböschung festgefahren und drohte abzurutschen. Mit der Einbauwinde des LFB-A und dem Greifzug gelang es das Schwerfahrzeug schonend und ohne Beschädigung zu bergen. Die tiefwinterlichen Verhältnisse mit rund einem halben Meter Schnee und eisiger Kälte erschwerten die Bergearbeiten zusätzlich. Im Anschluss wurde der LKW noch bis ins Dorf Haid geschleppt.

D.E. 

8.01.2017 Fahrzeugbergung

Die FF St. Leonhard wurde zu einer Fahrzeugbergung bei der Groißbrücke gerufen.     W.E.

OÖ FF Einsätze der letzten 

Stunden

Aktuelle Einsätze in OÖ

Aktuelles Wetter von

St. Leonhard b. Fr.

Aktueller Einsatzplan
Alarmplan 2010.xls
Microsoft Excel Tabelle 28.0 KB